Häuser erzählen Geschichten – Stadt Ansbach

2021 feiert die Stadt Ansbach ihr 800 jähriges Jubiläum. In diesem Rahmen entstand auch das Projekt „Häuser erzählen Geschichten”, zu welchem auch der Pixel Campus seinen Teil beitragen durfte.

Stadthaustriumph Ansbach

Im Sommersemester 2020 startete der Kurs „Multimediales Eventmanagement: 800 Jahre Stadt Ansbach” unter der Leitung von Herrn Dr. Schoen. Der Arbeitsauftrag für die Medien-Studis: „Videobeiträge zu unterschiedlichen historischen Gebäuden und Orten der Stadt Ansbach erstellen.” Trotz der Pandemie konnten die Studierenden im Stadtarchiv zusammen mit Herrn Doktor Reddig zu den einzelnen Themen recherchieren und in die Geschichte der Stadt eintauchen.

Für die Umsetzung gab es ein Briefing vom Pixel Campus, bei dem den Kursteilnehmern die zahlreichen Möglichkeiten von unterschiedlichen Medienformaten gezeigt wurden. Danach hatten die Student:innen freie Hand. Was dabei rausgekommen ist kann sich jetzt jede:r in einem virtuellen Stadtrundgang mit der App „DigiWalk” anschauen.

In der App ist eine Karte mit der Führung hinterlegt und an den einzelnen Orten finden sich QR-Codes, welche durch scannen den Videos führen. Wer sich das ganze lieber von Zuhause anschauen will, findet die Beiträge auch auf dem YouTube-Kanal der Stadt: Häuser erzählen Geschichte – Videos auf Youtube

Karlshalle Ansbach
HerbergeZur Heimat Ansbach
Synagoge in Ansbach
Stadtmauer in Ansbach
Reuter Vorstadt Ansbach
Stadtfriedhof Ansbach
Karlshalle Ansbach

Wir können auf jeden Fall sagen, dass wir sehr beeindruckt davon sind, was für tolle unterschiedliche Beiträge bei dem Projekt zustande gekommen sind. Die bunte Mischung aus Doku-, Animations-, und Kurzfilmen ist nicht nur informativ sondern macht auch richtig Spaß beim anschauen.

Menü